Der «Monolith» kann wachsen

Wo früher die Bäckerei Kuhn stand, wächst in Wohlen nun der «Monolith». Der geplante sechsstöckige Neubau umfasst Gewerberäume im Erdgeschoss sowie 19 darüberliegende Eigentumswohnungen. Projektverfasser ist das Wohler Architekturbüro Urs Müller, Bauherrin die Zeughaus Immobilien AG Lenzburg. Die Xaver Meyer AG ist mit dem Baumanagement beauftragt.

 

Neubau Am Dorfplatz

Die alte Bruchsteinfassade des «Rössli» bleibt stehen und wird in den Neubau integriert. Unmittelbar hinter dieser Fassade wird zwei Etagen tief in den Boden gebaut. Im Dorfkern entsteht die tiefste je ausgehobene Baugrube von Villmergen. Mit dem Rohbau kann im Herbst begonnen werden. Am Dorfplatz entstehen 31 Wohnungen, drei Gewerberäume, ein Café sowie eine MM-Migros-Filiale. Die Xaver Meyer AG erstellt das Bauprojekt als TU-verantwortliche Unternehmung.

Foto: Marco Weilenmann

Der Friedhof wird zum Park

Der Villmerger Friedhof wurde erweitert, die Mauern saniert. Auf dem terrassierten Gelände entstehen Plätze und Sitzgelegenheiten, welche als Begegnungsstätte dienen sollen. Zweihundert Kubikmeter Beton sowie zwölf Tonnen Armierungsstahl wurden für die neuen Stützmauern benötigt.