Im 19 Meter hohen Gebäude finden 26 Mietwohnungen sowie Gewerbeflächen Platz. Anfangs Februar wurde die Aufrichte abgeschlossen (Bild 30.01.2024).

Wohlen MFH Postplatz: Die Gebäude-Endhöhe ist erreicht

Simon Müller, zuständiger Bauleiter der Xaver Meyer AG, blickt zurück: «Anfang Oktober 22 begann der Abbruch, Ende Januar 23 haben die Aushubarbeiten angefangen, Ende April die Baumeisterarbeiten, mittlerweile sind die Attikawohnungen im 5. Obergeschoss fertiggestellt.» Die Porothermsteine für das Einstein-Fassadenmauerwerk wurden quer verlegt. «So ergibt sich eine Fassadenbreite von 42.5 cm. Nur so erreichen wir den vorgeschriebene Dämmwert.»  Momentan laufen die Rohinstallationen der Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär und Elektrospezialisten, welche im April fertig sein sollten. Zu diesem Zeitpunkt werden dann die Fenster eingebaut.
Die sechsgeschossige Überbauung «Postplatz 1» wird 26 Mietwohnungen sowie eine Gewerbefläche im Erdgeschoss umfassen. Das Wohler Architekturbüro Urs Müller hat dieses Projekt für die Bauherrschaft Zeughaus Immobilien AG Lenzburg geplant, die Architekturabteilung der Xaver Meyer AG macht die Projekt- und Bauleitung. Wo einst die alte Wohler Post stand, entsteht nun ein Wohn- und Geschäftshaus. Es ähnelt von den Dimensionen her dem nur wenige Meter entfernten Neubau «Monolith». Insgesamt beherbergt das 19 Meter hohe Gebäude vier 1,5-Zimmerwohnungen, dreizehn 2,5-Zimmerwohnungen und neun 3,5 Zimmerwohnungen. Nach einer Bauzeit von rund 600 Tagen, Ende März 2025, sollte der Neubau bezugsbereit sein.


Baurecht für das «Jacob Isler-Areal» Wohlen erhalten

19.7.2024

Wir wünschen allen eine angenehme Sommerzeit

19.7.2024

Villmerger «Brings»: Die Schlussphase der Baumeister läuft

18.7.2024

Wohlen: Startschuss zur Überbauung «Paleas» ist gefallen

12.7.2024

Villmergen: Die neue Kantine der Post ist eingeweiht

04.7.2024