Das künftige Einfamilienhaus an der Bachstrasse 2a in Villmergen nimmt bereits Formen an.

Villmergen: Enge Platzverhältnisse als Herausforderung

An der Villmerger Bachstrasse 2a wird ein neues Einfamilienhaus gebaut. Im Auftrag der privaten Bauherrschaft zeichnet die Xaver Meyer AG für die Architektur, Projekt- und Bauleitung verantwortlich. Daneben sind auch die Bereiche Hochbau sowie Fassaden involviert. Die Lage des 5 ½-Zimmerhauses hinter zwei bestehenden Wohngebäuden bedingt eine besonders sorgfältige Planung. «Die Anwohner haben grosses Verständnis für unser Vorhaben und ermöglichen die Baustelleninstallation und den Umschlagplatz auf ihren Grundstücken», lobt Polier Markus Bucher. Gegenseitige Hilfe ist angesagt: So steht der Kran auf dem Nachbarland, darf dafür von diesem für ein eigenes Bauprojekt benutzt werden.
Seit dem offiziellen Baustart am 1. September wurden Fundationen geschalt und armiert, Füll- und Magerbeton eingebracht, die Schächte der Sickergrube gesetzt. Momentan läuft der Einbau der Kanalisation und Bodenplatten, gefolgt von den ersten Mauern im EG. Bis Mitte Oktober soll der Rohbau fertig sein. Das geplante Gebäude ist nicht unterkellert, die Technikräume werden sich im Dachgeschoss befinden. Die Zufahrt wird über die Bachstrasse erfolgen.


Baurecht für das «Jacob Isler-Areal» Wohlen erhalten

19.7.2024

Wir wünschen allen eine angenehme Sommerzeit

19.7.2024

Villmerger «Brings»: Die Schlussphase der Baumeister läuft

18.7.2024

Wohlen: Startschuss zur Überbauung «Paleas» ist gefallen

12.7.2024

Villmergen: Die neue Kantine der Post ist eingeweiht

04.7.2024